GirlsDayMV – Berufe praktisch getestet

Am 27.04.2017 fand der GirlsDayMV statt. Hier wird Schülerinnen die Möglichkeit geboten, sich in frauenuntypischen Berufsfeldern wie Technik, Landwirtschaft, Handwerk oder Bundeswehr auszuprobieren.

Diese Chance der Berufsorientierung nutzten 36 Mädchen der 5. – 10. Klassen der Regionalen Schule mit Grundschule „Wilhelm Höcker“. Foto 1 GirlsDayDie meisten besuchten ortsansässige Betriebe in der Holz- oder Metallverarbeitung, in der Autowerkstatt, beim Sanitärdienst oder im Baumarkt. Foto 2 GirlsdayEinige Mädchen nutzten darüber hinaus das kostenfreie Busangebot und fuhren nach Neubrandenburg oder Neustrelitz, z.B. zur Hochschule, Bundeswehr, Polizei oder ins Architekturbüro. Foto 3 Girlsday„Ein interessanter Tag - aber auch körperlich anstrengend“ war das Fazit der meisten Schülerinnen. Im Auswertungsgespräch mit den Schülerinnen wurden Betriebe, in denen die Mädchen etwas für Zuhause selber herstellen konnten und bei denen praktisch und anschaulich viel geboten wurde, sehr gelobt. Besonders erfreulich ist, dass sich vier Mädchen vorstellen können, später in dem von ihnen besuchten Beruf zu arbeiten.

L. Hacker (Schulsozialarbeiterin)