Sicherheitstraining der 2. Klassen


sicherheit„Pass auf“, „Geh nicht mit Fremden mit“, „Steig nicht in ein fremdes Auto ein“ o.ä. sind Sätze, die unsere Kinder regelmäßig zu hören bekommen. Man soll zwar niemanden verunsichern, dass er hinter jedem unbekannten Gesicht einen Menschen mit unschönen Absichten vermutet, aber eine gewisse Vorsicht hat bekanntlich noch nie geschadet.
So wurden die Kinder der 2. Klassen in acht Unterrichtseinheiten unter fachmännischer Anleitung geschult, wie sie in gefährlichen Situationen reagieren können, wann eine erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich ist. An verschiedenen praxisbezogenen Beispielen wurde geübt, dass im Notfall auch ein achtjähriges Kind sich Fremden gegenüber wehren kann. So durfte im Unterricht auch mal laut geschrien werden und es wurde aufgezeigt, dass das Klingeln an vielen Wohnungen in diesem Fall kein Streich ist, sondern Hilfe bedeuten kann.
In einer Abschlussprüfung wurde das Erlernte getestet und voller Stolz ging jedes Kind mit einer Urkunde nach Hause.
Unser Dank geht an Herrn Hillmann und sein Team für dieses lehrreiche Sicherheitstraining. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
Text und Foto: B. Bandelow